Cookies

Cookie-Nutzung

Die besten Tarife im Vergleich

Annuitätendarlehen – die Standardfinanzierung für Hausbau und Immobilienkauf

baukreditvergleich-icon Bei der Suche nach einer Immobilienfinanzierung fällt die Entscheidung meist auf ein Annuitätendarlehen. Deutschlandweit gilt es beim Hausbau- oder Immobilienkredit als Maß der Dinge. Doch was macht diese Finanzierung aus? Wo liegen die Stärken und Schwächen der Anbieter und ist ein Vergleich wirklich ratsam? Wir fassen diese Antworten für Sie zusammen und erklären, wie Sie Ihre monatlichen Raten auch ohne Finanzexperten berechnen.
Besonderheiten
  • Sichere Zinssätze für lange zeit
  • Transparenz bei der Darlehensstruktur
  • hervorragende Planbarkeit
  • jede monatliche Rate verringert die Restschuld

Wie funktioniert ein Annuitätendarlehen?

Eines wird den Deutschen seit eh und je nachgesagt: Wir lieben Sicherheit! So ist es verständlich, dass sich das Annuitätendarlehen bei deutschen Verbrauchern großer Beliebtheit erfreut. Als Klassiker der Baufinanzierung zeichnet es sich durch Planungs- und Kalkulationssicherheit aus. Rasant steigende Zinsen innerhalb kürzester Zeit suchen Sie bei diesem Darlehen vergebens. Stattdessen sichern Sie sich mit der Unterzeichnung des Darlehensvertrags für Jahre den zum Abschluss gültigen günstigen Zinssatz.

TIPP: Seit Eskalation der Finanzkrise im Jahr 2008 befinden sich die Zinsen in Deutschland auf einem historisch niedrigen Niveau. Entscheiden Sie sich jetzt für ein Annuitätendarlehen mit langer Zinsbindung von 10 oder 15 Jahren, müssen Sie lange keine Zinserhöhungen fürchten. Während der Zinsbindung ist Ihr Zinssatz festgeschrieben.

Das Prinzip ist einfach: Für den vereinbarten Zeitraum wird eine feste monatliche Rate vereinbart. Diese Rate setzt sich aus zwei Elementen zusammen:

  • Zinsen
  • Tilgungsanteil
Monatsrate AnnuitätendarlehenBeim Annuitätendarlehen ist der Zinssatz für den gesamten Zeitraum festgeschrieben. Schließen Sie beispielsweise eine Finanzierung mit 2% und 10 Jahren Laufzeit ab, ändert sich der Zinssatz für diese Zeit nicht. Anfangs ist auch die Tilgungsrate festgelegt. Mit jeder Rate, die Sie zahlen, sinkt also Ihre Restschuld. Die Schuldenlast minimiert sich Monat für Monat. Der zu zahlende monatlichen Zins werden immer nach der aktuellen Schuldenlast berechnet. Auf lange Sicht profitiert der Darlehensnehmer davon. Mit sinkender Schuldenlast nimmt der Zinsanteil der Rate ab. Dagegen steigt der Tilgungsanteil. Nach sieben Jahren ist beispielsweise der Tilgungsanteil bei Ihrem Darlehen höher als der Zins. Dieses Prinzip beschleunigt sich zum Laufzeitende rasant.

Durch diesen Aufbau sind Annuitätendarlehen schneller abgezahlt als viele andere Kredite!

Die Höhe der monatlichen Rate legt fest, wie viel Darlehen Sie sich leisten können. Um die Monatsrate zu berechnen, wenden Sie folgende Formel an:

[Darlehenshöhe x (Zinssatz + Tilgungssatz) / 100 ] / 12 Monate = Monatsrate

Beispiel zur Berechnung

Sie möchten ein Annuitätendarlehen über eine Summe von 100.000 Euro mit 2 % Zinsen und 3 % Tilgung abschließen. In diesem Fall sieht die Formel folgendermaßen aus:

[100.000 x (2 + 3) / 100] / 12 Monate = 416,66 Euro

Niedrige Zinsen zahlen sich aus

Wie bei jedem Kredit sind die Zinsen für die Rückzahlung des Annuitätendarlehens entscheidend. Umso höher diese sind, desto länger zahlen Sie ab. Durch einen hohen Zins nimmt der Zinsanteil der Rate deutlich zu. Allerdings sinkt er mit voranschreitender Tilgung rasanter als dies bei Darlehen mit geringem Zinssatz der Fall ist. Sind sie niedrig, profitieren Sie von geringeren Monatsraten. Ist dazu aber auch die Tilgung minimal, fällt die Laufzeit länger aus als bei hohen Zinsen und hoher Tilgung.

Vereinbaren Sie deswegen mit dem Kreditgeber nie eine zu geringe Tilgung. Gerade bei Niedrigzinsen werden Verbraucher oft dazu verleitet, nur 1% Tilgung zu zahlen, um die monatliche Belastung so gering wie möglich zu halten. Doch damit steigt die Zinsgesamtsumme. Die Niedrigzinsphase bei den Banken sollten Sie optimal ausnutzen. Der niedrige Zinssatz lässt viel Spielraum für hohe Tilgungen. Sie können Ihren Kredit also viel schneller abzahlen. Wichtig ist, dass Sie schon zu Beginn die hohe Anfangstilgung wählen.

Zusammenfassung der wichtigsten Vor- und Nachteile

VorteileNachteile
  • hohe Planungssicherung durch monatlich festgeschriebene Raten
  • sehr viel Transparenz durch Angabe des effektiven Jahreszinssatzes (inklusive Darlehensnebenkosten)
  • schnellere Abzahlung als bei vielen anderen Krediten
  • Sicherung niedriger Zinsen über einen langen Zeitraum
  • wenig Flexibilität, denn eine Kündigung ist in der Zeit der Zinsfestschreibung nicht möglich
  • hohe Vorfälligkeitsentscheidungen im Fall einer frühzeitigen Kündigung
  • keinerlei Gewissheit über die Zinsen bei einer Anschlussfinanzierung

Sonderkündigungsrecht bei Laufzeit von mehr als 10 Jahren

Schließen Sie ein Annuitätendarlehen mit einer Laufzeit von mehr als 10 Jahren ab, profitieren Sie von einer Regelung des Gesetzgebers. Er hat für solche Kredite ein Sonderkündigungsrecht verankert. In dem Fall können Sie anschließend mit einer Kündigungsfrist von 6 Monaten den Vertrag beenden. Das heißt: Frühestens nach 10 Jahren und 6 Monaten steigen Sie aus dem Vertrag aus. Doch Vorsicht ist hier besser als Nachsicht: Gerade wenn Sie sich günstige Zinsen gesichert haben, müssen Sie die Anschlussfinanzierung genau prüfen. Kündigen Sie immer erst, wenn Sie eine günstigere Anschlussfinanzierung sicher in Aussicht haben.

Worauf müssen Sie beim Annuitätendarlehen achten

Angeboten werden sie von der Mehrzahl der in Deutschland aktiven Banken. Ihr erster Weg führt Sie vielleicht zu Ihrer Hausbank und dem Finanzberater Ihres Vertrauens. Hier müssen Sie aber nicht immer das günstigste Angebot erhalten. Oft sind die Angebote zwar durchaus attraktiv, können mit denen von Direktbanken allerdings nicht mithalten. Das liegt vor allem an den Strukturen. Die meisten regionalen wie die Sparkassen, kämpfen mit deutlich höheren Kosten, was der Filialstruktur und den damit verbundenen Mitarbeitern geschuldet ist. Diese höheren Kosten geben sie durch Gebühren oder höhere Zinsen an Kunden weiter.

KriteriumMerkmale
LaufzeitTypisch ist eine lange Laufzeit. Während der gesamten Laufzeit besteht keine Kündigungsmöglichkeit. Zwar bleiben die Zinsen festgeschrieben, doch Sie sind auch an den Vertrag gebunden. Die meisten Banken bieten eine Laufzeit von 10 Jahren.
ZinsenSie sind für die gesamte Laufzeit fix, sodass Sie Planungssicherheit haben. Allerdings können Sie auch nicht von positiven Zinsschwankungen profitieren. Nutzen Sie niedrige Zinsen immer für höhere Tilgungen. Übrigens sind nur im effektiven Jahreszins alle anfallenden Gebühren enthalten.
TilgungDie Tilgung bildet die zweite Komponente einer jeden monatlichen Rate. Umso höher die Tilgung ist, desto schneller zahlen Sie Ihren Kredit ab. Niedriger Zins bietet hier viel Spielraum. Die Tilgung wird immer in Prozent angegeben.
KündigungsmöglichkeitenJedes Annuitätendarlehen basiert auf einem Darlehensvertrag mit Laufzeit. Während dieser Zeit können Sie meist nur schwer kündigen, es sei denn Sie nehmen eine Vorfälligkeitsentschädigung in Kauf. Meist ist diese jedoch so hoch, dass eine Kündigung unattraktiv ist.
OptionenWie bei jedem Vertrag bietet der Darlehensvertrag in Abhängigkeit vom Anbieter die Chance, Optionen auszusuchen. Sie dienen der individuellen Vertragsgestaltung. Die möglichen Optionen reichen von der Einbindung etwaiger KfW-Darlehen über Schutz vor Vorfälligkeitsentschädigungen bis hin zu Sondertilgungen.

Die Top 5 Anbieter

Annuitätendarlehen werden sowohl vor Ort als auch online zu attraktiven Konditionen angeboten. Deutschlandweit gibt es kaum eine Bank, die den Klassiker unter den Baufinanzierungen nicht anbietet. Die Kreditangebote unterscheiden sich durch die finanziellen Rahmenbedingungen, die Anforderungen an die Sicherheit der Kreditnehmer und die Auswahl möglicher Optionen. Wir stellen die Top 5 Anbieter auf Bundesebene vor.

BankBeschreibung
Sparkasse LogoDie Sparkasse ist vor allem auf regionaler Ebene einer der bekanntesten Finanzpartner. Wollen Sie einen persönlichen Ansprechpartner vor Ort, ist die Sparkasse meist die richtige Wahl. Dabei gilt: Jede Sparkasse hat andere Angebote mit eigenen Konditionen.
Comdirect LogoComdirect ist eine Direktbank und besitzt daher kein eigenes Filialnetz. Sie ist Teil der Commerzbank. Seit der Gründung entwickelte sie sich zur führenden Onlinebank in Deutschland und konnte 2016 auf über 2 Millionen Kunden verweisen. Auffallend ist das breite Produktspektrum.
HypoVereinsbank LogoMit ihren Angeboten richtet sich die HypoVereinsbank an Privat- und Geschäftskunden. Sie ist Teil von UniCredit und besitzt sowohl Niederlassungen in deutschen Städten als auch einen umfassenden Onlineservice. Das Unternehmen mit Sitz in Deutschland ist europaweit sehr gut aufgestellt.
1822direkt LogoDie 1822direkt ist eine der bekanntesten Direktbanken in Deutschland. Als 100-prozentige Tochter der Frankfurter Sparkasse bietet sie bei allen Finanzlösungen eine sehr hohe Sicherheit. Im Bereich der Baufinanzierung arbeitet das Unternehmen mit der in München niedergelassenen Interhyp AG zusammen und setzt auf eine umfassende persönliche Betreuung.
Wüstenrot LogoDie Wüstenrot Bausparkasse hat sich auf Immobilienfinanzierungen spezialisiert. Das Unternehmen bietet verschiedene Produkte für Hausbau, Hauskauf und Modernisierung. Neben Wohndarlehen ist ebenso die Eröffnung von Bausparverträgen möglich. Gerade im Bereich Service wurde das Unternehmen bereits mehrfach ausgezeichnet.

Suche und Abschluss

Suche und AbschlussBevor Sie ein Haus kaufen oder bauen können, müssen Sie Ihr Annuitätendarlehen bereits in der Tasche haben. Nehmen Sie sich für die Suche Zeit und vergleichen Sie die verschiedenen Angebote genau. Oft liegen Unterschiede im Detail. Gehen Sie beim Vergleich folgendermaßen vor:

  1. Nutzen Sie einen Online-Rechner. Er erleichtert Ihnen den Vergleich und sorgt dafür, dass Sie die Angebote nicht von Hand nachrechnen müssen.
  2. Legen Sie Ihren Kreditrahmen fest. Natürlich verleiten niedrigere Zinsen zu höheren Kreditsummen. Diese müssen Sie aber auch zurückzahlen. Ziehen Sie nur die Darlehenssumme in Erwägung, die Sie brauchen.
  3. Definieren Sie die Eckdaten und geben Sie diese in den Onlinerechner ein. Neben der Darlehenssumme gehören hierzu Laufzeit, gewünschte Tilgung, Postleitzahl, Ratenintervalle und Zahlungsart.
  4. Starten Sie die Onlineberechnung.
  5. Vergleichen Sie die angezeigten Kreditangebote miteinander. Achten Sie hierbei nicht nur auf angepriesenes Sparpotenzial und monatliche Raten. Viele Banken gewähren, um sich von der Konkurrenz abzuheben, attraktive Optionen, mit denen Sie von mehr Flexibilität profitieren.

Haben Sie ein oder mehrere attraktive Darlehen ermittelt, können Sie je nach Bank einen Onlineantrag stellen oder einen Gesprächstermin vereinbaren. Sowohl für den Antrag als auch für die individuelle Beratung benötigen Sie Unterlagen, die Ihre Sicherheit bescheinigen. Die meisten Anbieter möchten:

  • Gehaltsabrechnungen
  • Einkommenssteuererklärung
  • Objektunterlagen (Welches Haus oder Grundstück soll finanziert werden?)
  • Lagepläne
  • Baubeschreibungen
  • Objektfotos
  • Objektgrundrisse

Die beliebtesten Annuitätendarlehen

BankHighlightsDetails & Beispielrechnung
1822direkt Logo 
  • telefonische Beratung
  • Angebotsermittlung innerhalb von 30 Minuten
  • inklusive Zins-Check
  • Neu- und Anschlussfinanzierungen
Das Angebot der 1822direkt wird als Baufinanzierung angeboten und steht sowohl als Neu- als auch als Anschlussfinanzierung zur Verfügung. Weiterhin können KfW-Darlehen und Forward-Darlehen abgeschlossen werden. Die Bank vermittelt unter Berücksichtigung von Angeboten von 150 ausgesuchten Partnern.

Beispiel: Bei einem Kreditbedarf von 200.000 Euro fallen bei entsprechenden Sicherheiten bei der 1822direkt ein Sollzins von 1,37% und ein effektiver Jahreszins von 1,40% an. Unter Berücksichtigung einer zehnjährigen Laufzeit ergibt sich eine monatliche Rate von 645 Euro.

Wüstenrot Logo
  • kein Zinsrisiko
  • 12 Monate bereitstellungsfreie Zeit
  • Darlehenslaufzeit und Zinsrisiko individuell wählbar
  • Sondertilgungen in beliebiger Höhe
Obwohl das Wüstenrot Wohndarlehen die Sicherheit von einem Annuitätendarlehen bietet, ist es eine der flexibelsten Lösungen, die der Markt zu bieten hat. Sie können während der gesamten Laufzeit Sondertilgungen in beliebiger Höhe leisten. Die Restschuld wird hier zum Laufzeitende mit einem Bausparvertrag getilgt.

Beispiel: In den ersten 10 Jahren fällt beim Wüstenrot Wohndarlehen bei 100.000 Euro Darlehenssumme und einem effektiven Jahreszins von 1,63% eine monatliche Rate von 350 Euro an.

ING-DiBa Logo 
  • wählbare Laufzeiten von 5, 10 oder 15 Jahren
  • frei wählbare Tilgung von 1 bis 10%
  • Tilgungssatz zweimal kostenlos änderbar
  • kostenlose Sondertilgung bis maximal 5%
Das Angebot der ING-DiBa bietet eine Besonderheit. In vielen Regionen der Bundesrepublik wird auf die Baufinanzierungen ein Zinsrabatt berücksichtigt. Dieser fließt in das Angebot der Direktbank ein. Weiterhin profitieren Kreditnehmer bei dem Angebot von einer sechsmonatigen zinsfreien Bereitstellung. Die Kreditnehmer können bei dem Angebot jährliche Sonderzahlungen angeben.

Beispiel: Unter Berücksichtigung von 20.000 Euro Eigenkapital bei einem Finanzierungsbedarf von 100.000 Euro ergibt sich eine Kreditsumme von 80.000 Euro. Wählen Sie eine Laufzeit von 120 Monaten, wird Ihnen ein effektiver Jahreszins von 1,75% angeboten. Bei einem Tilgungssatz von 3% ergeben sich eine monatliche Rate von 314 Euro und eine Restschuld nach 120 Monaten von 53.860 Euro.

Deutsche Bank Logo 
  • Sondertilgungen möglich
  • Berücksichtigung von KfW-Fördermitteln
  • bis zu 30 Jahre Zinssicherheit
  • bis zu 100% Finanzierung
  • persönliche Beratung
Die Deutsche Bank bietet ihren Immobilienkredit nicht nur für Privatpersonen, sondern auch für Unternehmer, Freiberufler und Selbständige an. Es kann ohne Eigenkapital und mit einer Laufzeit von bis zu 30 Jahren erfolgen. Während der Zeit zeigt sich die Deutsche Bank flexibel, sodass auch Sondertilgungen möglich sind.

Beispiel: Die Deutsche Bank gewährt bei einem Nettodarlehensbetrag von 100.000 Euro einen festen Sollzinssatz von 0,89 % bei einer Laufzeit von 30 Jahren. Die Sollzinsbindung umfasst 5 Jahre. Anfangs fällt eine monatliche Rate von 317,39 Euro an. Insgesamt werden bei einem effektiven Jahreszins von 0,89 % 360 Raten gezahlt. Der Gesamtbetrag, der gezahlt werden muss, liegt bei 113.973,92 Euro.

HypoVereinsbank Logo
  • individuelle Konditionen
  • Konditionensicherung
  • Sondertilgungen erlaubt
  • Berücksichtigung staatlicher Förderung
  • mehr als 30 Finanzierungspartner
Das Angebot der HypoVereinsbank gibt es für den Neukauf und den Hausbau. Um die Finanzierung zu realisieren, arbeitet Hypo mit Finanzpartnern zusammen. Der Fokus liegt auf individuell zusammengestellten Angeboten und einer umfassenden Beratung. Mehrfach wurde der Kredit beispielsweise vom DISQ im März 2016 ausgezeichnet. Hier gewann die HypoVereinsbank den Test unter 15 Filialbanken.

Beispiel: Die HypoVereinsbank bietet für eine Kreditsumme von 100.000 Euro einen effektiven Jahreszins von 2,22% bei einer Sollzinsbindung von 10 Jahren. Wählen Sie einen Tilgungssatz von 3% und eine 100 %-ige Auszahlung, ergibt sich eine monatliche Rate von 433,33 Euro. Die Restschuld beträgt bei diesem Angebot 66.478,78 Euro.

Mögliche Optionen für das Annuitätendarlehen

Sicherheit und Transparenz machen das Annuitätendarlehen aus. Um mehr auf die Wünsche möglicher Kreditnehmer einzugehen, bieten einige Banken mittlerweile Optionen an, die eine Individualisierung der Finanzierung zulassen. Bei vielen Kreditgebern sind beispielsweise Sondertilgungen nach Vereinbarung erlaubt. Sie können bis zu 10% der Kreditsumme umfassen. Meist sind sie jährlich möglich, wodurch ein prozentualer Anteil der Finanzierungssumme zusätzlich getilgt werden kann. Sie mindern damit Ihre Restschuld und sind schneller schuldenfrei.
Viele werben mit einer bereitstellungszinsfreien Zeit. Diese umfasst meist 6, 12 oder teilweise sogar 24 Monate. Attraktiv ist das Angebot für Kreditnehmer, bei denen die Darlehensauszahlung nach Baufortschritt erfolgt. Bauherren haben so sicherlich mehr Freizeit und Spielraum. Oft lassen sich die Kreditgeber diese Freiheit aber teuer bezahlen, sodass sich die Kreditnebenkosten erheblich erhöhen.

Die meisten bieten Ihnen die Option, ein KfW-Darlehen einzubinden. KfW-Darlehen sind besonders zinsgünstig. Die KfW bietet staatliche Förderungen an, die in die Kredite einbezogen werden können. Sie erhalten die zinsgünstigen Darlehen meist unter Berücksichtigung eines maximalen Finanzierungsbetrags je Vorhaben. Den Rest des Finanzbedarfs decken Sie dann über ein Annuitätendarlehen ab.

Bietet Ihr Kreditgeber den Schutz gegen eine Vorfälligkeitsentschädigung an, sollten Sie diesen nutzen. Im Laufe der Jahre können Sie aus verschiedenen Gründen dazu gezwungen sein, Ihre Immobilie zu verkaufen und den Kredit abzulösen. Damit Sie dann vor hohen Gebühren geschützt sind, bietet sich der Schutz vor einer Vorfälligkeitsentschädigung an. Auf diese Entschädigung verzichten Banken ohne diese Option nur in Härtefällen wie:

  • Arbeitslosigkeit und
  • Erwerbsunfähigkeit.
Der Schutz vor Vorfälligkeitsentschädigung ist je nach Anbieter nicht billig. In der Regel müssen Sie mit einem Zinsaufschlag rechnen.

Meinungen und Erfahrungen von Kreditnehmern

Wie bei jedem Kredit gilt natürlich auch hier: Sie zahlen deutlich mehr zurück, als Sie als Kreditsumme erhalten haben. Kreditnehmer loben vor allem Transparenz und Planungssicherheit. Wer das Prinzip dieser Finanzierung verstanden hat, kann die Angebote zügig nachvollziehen und nachrechnen. Das bietet Sicherheit und trägt zum Verständnis der einzelnen Angebote bei. Die monatliche Rate bleibt über die gesamte Laufzeit stabil. Doch nach 10 oder vielleicht auch 15 Jahren beginnt meist die Suche nach einer Anschlussfinanzierung. Vor allem diese geht bei vielen Verbrauchern mit Unsicherheit einher, denn wie viel tatsächlich dann an Zinsen und Tilgung anfallen, ist beim Abschluss vollkommen unklar. Auch zu lange Laufzeiten stoßen an sich auf Unmut, denn flexibel ist das nicht. Ausnahme sind Verträge mit Optionen, die jedoch die Zinsen in die Höhe treiben.

Diejenigen, die sich Planungssicherheit wünschen und mit festen monatlichen Ausgaben kalkulieren möchten, sind in der Regel mit dem Annuitätendarlehen zufrieden. Das Risiko, im Laufe der Zeit eine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen oder eine teure Anschlussfinanzierung nutzen zu müssen, bleibt allerdings bei Vertragsunterzeichnung vorhanden.

Das sagen Experten

Baufinanzierungen werden von Finanzexperten schon lange kritisch betrachtet, denn oft werben Banken mit Zinsen, die mit der Realität beim Vertragsabschluss nicht viel gemein haben. Doch viele Argumente der Berater treffen bei Kunden auf ein offenes Ohr. Niedrigzinsen, viel Sicherheit und eine Finanzierung ohne Eigenkapital sind typische Argumente, die zum Kreditabschluss führen. Vor allem Mogelpackungen sind Experten ein Dorn im Auge. Werden Kredite mit Bausparverträgen kombiniert, bedienen sich die Banken in den meisten Fällen selbst sehr gut. Wer dagegen sicher finanzieren möchte, sollte ein Annuitätendarlehen aussuchen. Diese können laut Experten ohne Ansparphasen und ähnliches abgeschlossen werden und sind eine der transparentesten Lösungen, die der Markt zu bieten hat. Sicherlich muss auch hier genaue geschaut werden, doch im Vergleich zu Kombimodellen sind diese hier zumindest nachvollziehbar. Gerade erfahrene Experten raten daher beim Immobilienkauf zum Annuitätendarlehen, aber auch unter Berücksichtigung von Eigenkapital.

Ratgeber und weiterführende Tipps

Suchen Sie eine Immobilienfinanzierung, kann Ihnen der Ratgeber „Immobilienfinanzierung: Die richtige Strategie“ helfen. Das Taschenbuch hält praktische Tipps sowohl für Selbstnutzer als auch für Kapitalanleger bereit. Darüber hinaus gibt es Aufschluss über anfallende Nebenkosten.

Auch das Magazin Stern begleitet Bauherren Schritt für Schritt zum passenden Immobilienkredit und zeigt einen kleinen Ratgeber.

Fazit – die richtige Wahl für Planer

Gerade bei der Hausfinanzierung geht es oft darum, alles in trockenen Tüchern zu haben und kein Risiko einzugehen. Das Annuitätendarlehen ist für genau diesen Fall die richtige Wahl. Über Jahre hinweg können Sie mit festen monatlichen Raten und gleichbleibenden Kosten rechnen. Kommen Sie langfristig Ihren Verpflichtungen nach, steht bei den Banken einer Anschlussfinanzierung oft nichts im Weg. Die Zeit arbeitet für Sie, denn mit jeder Rate wächst der Tilgungsanteil, während die Zinsen sinken. Das heißt: In der Endphase tilgen Sie mit jeder monatlichen Rate mehr von Ihren Schulden. Gleichzeitig nehmen die zu zahlenden Zinsen ab. Schon vor dem Abschluss können Sie genau berechnen, welche Mehrkosten auf Sie zukommen. Ohne Nachteile kommt aber auch diese Finanzierung nicht aus, denn mit ihr sind Sie gebunden. Verzichten Sie auf Optionen, können Sie nicht vorzeitig kündigen, ohne hohe Gebühren zu zahlen. Auch kurzfristige positive Zinsentwicklungen sind für Sie irrelevant. Das große Fragezeichen steht aber über der Anschlussfinanzierung, die Sie bei der Unterzeichnung des Vertrags nicht abschätzen können.

Inhaltsverzeichnis

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben